Archiv der Kategorie: Asiatisch

Marinade für Geflügel (scharfes curry)

Rezept für 4 Personen

  • 25ml Olivenöl
  • 1 1/2 TL Sambal Oelek (Chillipaste)
  • 1 1/2 TL Currypulver
  • frischer Ingwer (Daumengroß)
  • 1 Priese Salz
  • etwas grober Pfeffer
  • etwas Knoblauchpulver
  • 800g Geflügelfleisch
  1. Öl und Sambal Oelek sowie Currypulver komplett vermischen
  2. Ingwer schälen und reiben oder klein Würfeln, zugeben und vermischen
  3. Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver zugeben
  4. Geflügelfleisch waschen, abtupfen und in Marinade welzen, über Nacht in Kühlschrank ziehen lassen
  5. anschließend Grillen oder in Pfanne mit etwas Fett zubereiten

 

 

Knuspriges Hähnchen mit Süss/Sauer-Sauce und Gemüse


*Abbildung ohne Panade!

Rezept für 4 Personen

Gemüse:

  • 1 Möhre
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Gemüsepaprika -rot-
  • 1 Glas Bambussprossen

Für die Sauce:

  • 6 Esslöffel Tomatenketchup
  • 6 Esslöffel Brantweinessig
  • 6 Esslöffel Brauner Zucker
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 TL Stärke
  • Annanassaft aus der Dose
  • Annanas aus der Dose

Für die Panade (Tempurateig):

Bierteig- oder Tempurateigpanade für Fisch, Hähnchen und Gemüse

Beilage

  • 2 Tassen Basmatireis
  • 3 Tassen Wasser
  • Salz
  • Butter

 

  1. Reis mit 1 1/2facher Menge (=3Tassen) Wasser sowie etwas Salz und etwas Butter zum Kochen bringen! Sobald Wasser kocht, Platte abschalten aber Topf darauf stehen lassen mit geschlossenem Deckel ziehen lassen. Nach ca. 30 Min sollte Reis fertig sein.
  2. Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel 8teln, die Möhre ganz dünn schneiden, damit sie nicht so lang brauchen ! Alles in eine Schüssel geben und zur Seite stellen.
  3. Annanas stückeln und alle Zutaten für die Sauce in seperate Schüssel geben, verrühren und zur Seite stellen!
  4. Fleisch flachklopfen bis es hauchdünn ist.
  5. Sonnenblumenöl in Pfanne geben (ca. 2 cm Schicht) und stark erhitzen. Mit Zahnstocker prüfen, wenn sich Bläschen daran bilden, ist es heiss genug)
  6. Für die Panade: Stärkemehl, Weizenmehl und Backpulfer in einer Tasse verrühren.
  7. Für die Panade: Ei und Eiswasser seperat schaumig schlagen mit Schneebesen und restliche Zutaten für Panade einarbeiten und darauf achten, das keine Klümpchen entstehen. Fleisch beidseitig durch Marinade ziehen und sofort (oder vorerst in TK legen)…
  8. (…) Fleisch in stark erhitzes Sonnenblumenöl fritieren (Je kälter Teigmantel, um so fluffiger wird beim fritieren).
  9. Nach ca. 2-3 Minuten mit dem Schaumlöffel herausnehmen in einen Teller mit Küchenrolle legen und in Ofen stellen bei ca. 100 Grad warm halten.
  10. Das Öl in Pfanne bis auf einen EL weggießen.
  11. Zwiebeln, Paprika, Möhren und Bambus ca. 5 min mit geschlossenem Deckel 5 Min köcheln lassen. Ananas dazu und nochmals 2 Min köcheln.
  12. Sauce hinzugeben und aufkochen lassen.
  13. Servieren: Reis, daneben Sauce und auf Sauce das panierte Huhn legen (evtl. Huhn vorher noch in Streifen schneiden)

Huhn in Zitronengras-Kokus-Curry-Sauce

Rezept für 2 Personen

  • 500g Hähnchenbrust
  • 400ml Kokuscreme
  • Sonnenblumenöl
  • 6 BlattKaffir Limettenblätter
  • 2 Zitronengrasstangen (frisch)
  • 1 große Tasse Basmatireis /Duftreis
  • 300g Mören
  • 10 Zuckerschoten
  • 1 Chillischote
  • 30g Ingwer
  • 2 TL Gemüsebrühe oder Delikatessbrühe
  • 200ml Wasser
  • 2 EL Currypulver
  • Zitronengrasblätter
  • Stärke
  • Salz

1 Tasse Reis und 2 Tassen Wasser in Topf geben, Salz und etwas Öl zugeben und zum Kochen bringen. Danach auf kleiner Stufe weiter heiss halten bis Reis wasser gezogen hat und Wasser verdampft ist.

Hähnchenbrust mit Stärke bepudern und in Würfel schneiden

Möre in feine Scheiben schneiden

Chilischote halbieren und Kerne entfernen, dann in kleine Scheibchen schneiden

Ingwer kleinhacken oder hobeln, Knoblauch schälen

WOK erhitzen mit Öl und Fleisch kurz darin anbraten

Gemüse zugeben und weiter anbraten

Hitze etwas reduzieren und Ingwer hineingeben und Knoblauch mit Presse auspressen und hineingeben, Chili zugeben und 2 EL Currypulver zugeben und gut vermischen

alles mit Kokusmilch ablöschen und 2 EL Brühe zugeben sowie 200 ml Wasser

Limettenblätter einschneiden und in WOK schmeissen, Zitronengras mit Fleischklopfer an Stengel zerschlagen und auch ab in den WOK

alles köcheln lassen und mit Salz und Curry abschmecken

Zitronengras und Limettenblätter sollten nicht mitgegessen werden 😉