Archiv der Kategorie: Beilagen

Gemüse aus Fenchel und Süßkartoffeln

für 4 Personen (als Beilage)

  • 1 große Süßkartoffel ( ca. 300g)
  • 1 große Kartoffel, kochfest (ca. 300g)
  • 1 frische Fenchelknolle
  • 1 Packung Salakis (Feta Käse)
  • gutes Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

  1. Kartoffeln schälen
  2. Kartoffeln in Würfel schneiden (ca. 1 cm)
  3. Süßkartoffeln in Würfel schneiden (ca. 2 cm)
  4. Fenchel vierteln und in Streifen schneiden, Stunk entfernen
  5. Fenchelgün kleinhacken
  6. Alles in Reine geben
  7. etwas Wasser (100 ml) und etwas Olivenöl zugeben
  8. etwas Salzen und Pfeffern und alles vermischen
  9. Deckel aufsetzen (oder mit Alufolie abdecken)
  10. bei 180 Grad Umluft ca. 45 Min. garen
  11. Deckel abnehmen und Salakis darüber bröseln
  12. 15 Min. ohne Deckel backen
  13. FERTIG

Wirsinggemüse und Wirsinggemüsesuppe

4 Portionen

  • 1 Kopf Wirsing
  • 1 Becher (200ml) Sahne
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • etwas Pfeffer
  • Muskat
  • Butter

 

  1. Den Wirsing vom Strunk befreien (Helle und Dunkle Blätter voneinander trennen) und jeweils klein schneiden.
  2. Zwiebel klein würfeln
  3. Die hellen Blätter in Topf mit der Zwiebel, Salz,  Zucker, Pfeffer und Muskatnuss in der Sahne weich kochen und anschließend fein pürieren.
  4. Die dunkleren Blätter vom Wirsing salzen, etwas zuckern und mit wenig Wasser und einem Stück Butter ca. 5 Minuten zugedeckt garen und anschließend mit dem Wirsingpüree vermischen.
  5. Wenn es eine Suppe werden soll, noch mit etwas Milch strecken.

Vegetarische Gemüsereispflanzerl

vegi

für 4 Personen

  • 150 g Reis
  • 2 Eier
  •  2 Möhren
  •  2 m.-große Zwiebeln
  •  Semmelbrösel
  •  Pfeffer
  •  Salz
  •  3 EL Kräuter
  •  150 g Käse
  •  1 Liter Gemüsebrühe
  •  Butterschmalz

  1. Die Brühe aufkochen, den Reis hineingeben und 15 min kochen.
  2. Er sollte dann noch etwas „al dente“ sein.
  3. Reis abgießen und abkühlen lassen. Der Reis sollte schon schön würzig sein.
  4. Käse raspeln.
  5. Die Möhren schälen und raspeln.
  6. Zwiebeln fein würfeln.
  7. Reis, Käse, Möhren, Zwiebeln und Eier miteinander verrühren.
  8. Pfeffer (ruhig reichlich), Salz und Kräuter einrühren.
  9. Nun Semmelbrösel einrühren, bis die Masse etwas Konsistenz hat. Dann ca. 15 min quellen lassen.
  10. Prüfen ob die Masse unter Druck in den Händen zu einer Frikadelle geformt werden kann. Wenn ja, wird sie anschließend noch leicht in Semmelbrösel gewälzt. In reichlich Butterschmalz bei geringer Hitze vorsichtig von beiden Seiten goldbraun braten.
  11. Nach dem Braten auf einem Küchenkrepp das Fett abtropfen lassen und im Ofen bei ca. 100Grad warm halten