Archiv der Kategorie: Beilagen

Kohlrabi-Karotten Gemüse

ergibt einen 1 kleinen Topf

  • 1 Kohlrabi
  • 2 Karotten
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Butter
  • 1 Schuss Sahne
  • italenische Kräuter
  • 1 Prise Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  1. Kohlrabi und Karotten schälen und in etwa gleich dicke Scheiben schneiden
  2. diese in Salzwasser köcheln bis sie gar sind
  3. nebenbei Butter in Topf zum schmelzen bringen
  4. 1 EL Mehl zugeben und verrühren bis eine klumpenfreie Mehlschwitze entsteht
  5. Ablöschen mit dem Gemüsesud
  6. Gemüsebrühe, Kräuter, etwas Muskat, Pfeffer zugeben
  7. und Gemüsesud zugeben bis gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  8. Gemüse zugeben
  9. abschmecken und ggf. etwas nachwürzen.

Passt sehr gut zu Fisch oder zu Semmelknödel

Gemüse aus Fenchel und Süßkartoffeln

für 4 Personen (als Beilage)

  • 1 große Süßkartoffel ( ca. 300g)
  • 1 große Kartoffel, kochfest (ca. 300g)
  • 1 frische Fenchelknolle
  • 1 Packung Salakis (Feta Käse)
  • gutes Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

  1. Kartoffeln schälen
  2. Kartoffeln in Würfel schneiden (ca. 1 cm)
  3. Süßkartoffeln in Würfel schneiden (ca. 2 cm)
  4. Fenchel vierteln und in Streifen schneiden, Stunk entfernen
  5. Fenchelgün kleinhacken
  6. Alles in Reine geben
  7. etwas Wasser (100 ml) und etwas Olivenöl zugeben
  8. etwas Salzen und Pfeffern und alles vermischen
  9. Deckel aufsetzen (oder mit Alufolie abdecken)
  10. bei 180 Grad Umluft ca. 45 Min. garen
  11. Deckel abnehmen und Salakis darüber bröseln
  12. 15 Min. ohne Deckel backen
  13. FERTIG

Wirsinggemüse und Wirsinggemüsesuppe

4 Portionen

  • 1 Kopf Wirsing
  • 1 Becher (200ml) Sahne
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • etwas Pfeffer
  • Muskat
  • Butter

 

  1. Den Wirsing vom Strunk befreien (Helle und Dunkle Blätter voneinander trennen) und jeweils klein schneiden.
  2. Zwiebel klein würfeln
  3. Die hellen Blätter in Topf mit der Zwiebel, Salz,  Zucker, Pfeffer und Muskatnuss in der Sahne weich kochen und anschließend fein pürieren.
  4. Die dunkleren Blätter vom Wirsing salzen, etwas zuckern und mit wenig Wasser und einem Stück Butter ca. 5 Minuten zugedeckt garen und anschließend mit dem Wirsingpüree vermischen.
  5. Wenn es eine Suppe werden soll, noch mit etwas Milch strecken.