einfacher Filet-o-fish-Burger (mit Fischstäbchen)

Zutaten für 4 Burger

  • 12 Fischstäbchen (klassisch)
  • 4 Cheddar in Scheiben
  • 4 Burgerbrötchen (Durchmesser ca. 10 cm)
  • Butterschmalz und Sonnenblumenöl

Für die Remoulade:

  • 2 EL Miracel Whip Classic
  • 1 große Essiggurke
  • 8 Stangen Petersilie
  • 1 EL Zwiebelgranulat
  • 1/4 einer großen Zitrone
  • 1 Priese Salz
  • etwas Zucker

  1. Petersilie und Gurke kleinhacken
  2. Zwiebelgranulat, Salz und Zucker zugeben
  3. Zitrone auspressen und zugeben
  4. 2 gehäufte EL Wiracel Whipp zugeben
  5. alles vermischen
  6. Fischstäbchen anbraten
  7. Nebenbei Burgerbrötchen halbieren und etwas anrösten (mit Kontaktgrill, Toaster oder in Pfanne ohne Fett)
  8. Cheddar auf Unterseite des heissen Burgerbrötchens legen
  9. Je Burger 3 Fischstäbchen belegen
  10. 2 TL Remoulade auf Deckel verstreichen
  11. Fertig… 🙂 und kommt geschmacklich sehr nahe an den filet-o-fish von Mc Donalds wie ich finde.

Verenas leckere Knusperkartoffeln

  • Kartoffeln (festkochend)
  • Salz
  • Italienische Kräuter
  • Rosmarin
  • Sonnenblumenöl

  1. Kartoffeln (mit Schale) waschen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden
  2. In eine Reine legen und mit ordentlich Öl begießen und vermischen (nicht tränken)
  3. italienische Kräuter und Rosmarin zugeben.
  4. Bei 200 Grad 60 Min. backen, dabei nach 30 Min. wenden.
  5. Wenn Kartoffeln nicht knusprig werden, Grillfunktion bzw. Oberhitze aktivieren.
  6. Am Ende erst salzen

Spagetti Bolognese – KLASSISCH ITALIENISCH

Für ca. 6 Personen

 

  • 1 kg Rinderhackfleisch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Karotten
  • 3 Stangen Staudenselerie
  • 4  Zwiebeln
  • 2x 400g Dosentomaten (Kirsch/Cerrytomaten)
  • ca. 100g Butter
  • ca. 50 ml Olivenöl
  • 300 ml Milch
  • 1 EL Chili oder 2 frische rote Peperoni
  • Salz
  • Pfeffer
  • Parmesan
  • Petersilie
  1. Butter und Olivenöl in mittleren Topf zum schmelzen bringen
  2. derweil Karotten und Staudenselerie in kleine Streifen reiben und Zwiebeln und in kleine Wüfel schneiden
  3. Das Gemüse mit in den Topf geben und ca. 30 Min. darin garen bis glasig (niedrige Hitze) =Sofritto
  4. Rinderhackfleisch in (neuen, großen) Topf scharf anbraten bis es braun wird
  5. ablöschen mit einem Schuss Weißwein dabei das Hackfleisch am Boden lösen
  6. dann 300 ml Milch zugeben
  7. pfeffern und salzen
  8. Hitze reduzieren und die Tomaten zugeben.
  9. Sofritto, Chili und Knoblauch fein gewürfelt zugeben
  10. Je länger man jetzt alles Köcheln lässt, um so besser wird es… 5 Stunden dürfen es gerne sein…
  11. Abschmecken mit Salz und Pfeffer, fehlt den Tomaten das Fruchtige, dann mit Zucker und/oder Tomatenmark nachwürzen.
  12. Spagetti in Salzwasser kochen
  13. Anrichten mit gehackter Petersilie und Parmesan – guten Apetitt