Unser Bad – das werden unsere Fliesen

Endlich, nach langem hin und her haben wir uns endlich auf Fliesen für das Bad einigen können: Die Wandfliesen schimpfen sich auf den Namen “Havanna” und der Hersteller ist “Medea Ceramica”! Gekauft bei OBI Fürstenfeldbruck 🙂
Die Bordüren beinhalten Glitzer, Sand, Muscheln und Seesterne:
Ziemlich aussergewöhnlich 🙂

Die Welle kommt über das Waschbecken und über die Badewanne, die Bordüre geht einmal komplett um den Raum auf einer Höhe von ca. 1.80m!

2 Wochen Urlaub, was hat sich getan ….

Wir starteten sofort durch um unserem Bad eine schöne Decke zu verleihen. Wir kauften hier dieesmal Abhängungen aus Metall und die klassischen Regipsplatten.

Montiert sieht das ganze dann so aus:

Dann wurden die Kabel für die Lichter und Lautsprecher schon mal vorab verlegt und auf gehts mit vergipsen:

So, nachdem wir die Decke dann glattgeschliffen hatten, haben wir die Wände in Nähe der Wanne mit Fliesenkleber geglättet…

Anschließend haben wir die Decke vorgestrichen und um die Wanne herum eine Feuchtigkeitssperre angebracht:

Soo, nun die Wanne noch anpassen und probeweise anschließen, ein lange erwarteter Moment:

Twinline Badewanne beim AnpassenSo, ich hatte Post bekommen… meine Sockelleistenhalterungen von Witex haben mich erreicht. Sofort gings los mit der Montage in Umkleide und Wohnzimmer:

Clipstar Witex Montage

So, nachdem nun die Umkleide fertig ist um eingeräumt zu werden, wird nun erst einmal umgeräumt. Unser künftiges Schlafzimmer musste nun leer geräumt werden, somit nutzen wir dieses Zimmer nun vorübergehend als Abstellkammer:

Im Schlafzimmer hatten wir den gleichen Mist wie im Wohnzimmer, Styropor an den Wänden….. Also wieder das Styropor und den Kleber abgeschabt, Schlitze für Kabel geschlagen und alles vergipst. Der alte Kork-Boden verabschiedete sich auch noch aus dem Zimmer… Unser Schlafzimmer vorher und nachher…

Zuletzt haben wir noch die Türstöcke ausgegipst und die Speis bekam noch ihren Kalkputz verpasst: