Excel-Vorlage für Zeiterfassung; z.b. für HomeOffice

Download Zeiterfassung.zip

Zeiterfassung_ AKTUELLE WOCHE_ Kommt/Geht Button mit Tätigkeitsangabe
Zeiterfassung_ Zusammenfassung aller ABGESCHLOSSENEN WOCHEN

Zur Selbstkontrolle habe ich für meine Frau nach einer Lösung gesucht, um Ihre Arbeitszeiten Zuhause möglichst ohne großen Aufwand dokumentieren zu können.

Wer HomeOffice betreibt oder wem keine Stempeluhr in der Arbeit zu Verfügung gestellt wird, dem stelle ich für die Selbstkontrolle gerne meine erstellte Excel-Datei (mit VBA-Programmierung) hier zu Verfügung.

Anstatt das Datum und die Uhrzeit eintippen zu müssen, habe ich hier den Button “KOMMT” und “GEHT” erstellt wie bei einer normalen Stempeluhr.


Vor Nutzung bitte folgendes beachten:

  • Zip-Datei downloaden und die Datei entpacken
  • Beim ersten mal öffnen die Sicherheitswarnung “Bearbeiten” aktivieren
  • Beim ersten mal öffnen die Sicherheitswarnung “Makros” aktivieren
  • Es bietet sich an, diese Zeiterfassung in den Autostart zu legen, so öffnet sich die Datei beim Start des PCs automatisch.
  • Gesetzliche Vorgaben wie z.B. Pflichtpausen werden nicht berücksichtigt!

Funktionen:

  • Klickt man auf “KOMMT”, wird eine neue Zeile erfasst und die aktuelle Zeit unter “Kommt” erfasst!
  • Klickt man auf “GEHT”, wird die aktuelle Zeit unter “Geht” erfasst und die Arbeitszeit berechnet, es kann auch noch die Tätigkeit angegeben werden!
  • Die wöchentliche Gesamtarbeitszeit findest du rechts/oben in der Liste!
  • Klickt man auf “NEUE WOCHE”, so wird die Gesamtzeit der Woche addiert und die Buchungen in den Ordner alte Woche geschoben, die “aktuelle Woche” Ordner wird geleert und man kann von neu beginnen!

Die Datei kann nach belieben weiter verarbeitet und verändert werden.

Download Zeiterfassung.zip

 

 

 

 

 

2 Antworten auf „Excel-Vorlage für Zeiterfassung; z.b. für HomeOffice“

  1. wenn ich Zeiten habe die über 12 Stunden heraus gehen, zeigt mir die arbeitszeit der woche (oben rechts) viel mehr stunden an als gearbeitet.

    trage ich in spalte Zeit die zeiten manuell ein rechnet er korrekt

  2. Hallo Richard,
    ich verstehe jetzt nicht genau wie es zu der falschen Hochrechnung kommt.
    Ich habe es getestet und an sich läuft alles korrekt.

    Da die Zeiterfassung total simpel aufgebaut ist, muss nur darauf geachtet werden, dass bei den Feldern “Kommt” und “Geht” neben der Zeit auch das Datum korrekt gesetzt ist: Also z.B. 07.08.2018 13:10:39

    Sollte dies nicht der Fehler gewesen sein, so schicke mir gerne die Excelliste von dir mit der falschen Calkulation zu damit ich den Fehler ausfindig machen kann.

    Viele Grüße
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.